Schlagwort-Archive: Musik


Neue Youtube-Playlist!

Zeit wurde es ja mal wieder… Eine neue Youtube-Playlist war längst überfällig. Nun ist es endlich soweit und 30 neue Songs warten auf Euch. Wieder garantiert schubladenfrei – von Singer-/Songwriter  bis Cosmic Pop, von Irish Folk bis zu polnischem Alternative Metal, von türkischem … Weiterlesen


 

„Berg und Meer – Ein Weihnachtskonzert“ (CD-Review)

Für ihre alljährliche Weihnachtskonzertreise haben sich dänischen Folk-Superstars HELENE BLUM und HARALD HAUGAARD diesmal ganz besondere Gäste an Bord geholt. Das österreichische Duo RAMSCH & ROSEN (Julia Lacherstorfer und Simon Zöchbauer) bringt alpenländische Klänge in die „Nordic Christmas“. Zur „Berg … Weiterlesen


 

DOTA – „Die Freiheit“ (CD-Review)

„So viel Freiheit, ich bin überfordert. Was mach ich daraus? Ich such mir einen Yoga Lehrer, der mir sagt, wann ich einatmen soll und wann aus.“


 

SHIREEN – „Matriarch“ (CD-Review)

„Witchpop“, also „Hexen-Pop“ nennen SHIREEN aus Holland ihre Musik. Eine in mehrfacher Hinsicht gut gewählte Beschreibung, wie der kürzlich erschienene erste Longplayer der Band eindrucksvoll zeigt.


 

PURPUR – „Maidenwerk“ (CD-Review)

 „MaidenWerk“ haben Judith und Christine Rauscher aka PURPUR ihre neue CD betitelt. Wie viele andere Acts heutzutage finanzierten die beiden die Produktion des Albums mit einer Crowdfunding-Kampagne im Vorfeld.


 

KAUNAN – „Forn“ (CD-Review)

Seit neun Jahren machen Oliver S. Tyr und Boris Koller nun schon zusammen unter dem Namen KAUNAN Musik. Ein wenig später stieß dann der Schwede Göran Hallmarken dazu. Obwohl von Anfang an Nachfrage bestand, wehrten die drei Nachfragen nach einem … Weiterlesen


 

VUUR – „In this Moment we are free – Cities“ (CD-Review)

Bereits in unserem Interview vom Mai 2016 hatte ANNEKE VAN GIERSBERGEN angekündigt, ein neues Bandprojekt in der Pipeline zu haben, mit dem sie sich wieder ihren härteren Wurzeln widmen und auf das sie ihre zukünftigen Energien konzentrieren will. Nun ist … Weiterlesen


 

LINE BØGH – „Like Fire like fire“ (CD-Review)

Bereits mit ihrer ersten CD „Something Else and Something Else and Something Else Again“ sorgte Line Bøgh sowohl in ihrem Heimatland Dänemark wie auch in Deutschland für positive Aufmerksamkeit. Vor zwei Wochen ist nun der Nachfolger „Like Fire Like Fire“ … Weiterlesen


 

CESAIR – „Omphalos“ (CD-Review)

Zwei Jahre nach ihrem gefeierten Longplayer „Dies, Nox et Omnia – Sine Fine“ hat die holländische Paganfolk-Band CESAIR nun den Nachfolger „Omphalos“ veröffentlicht. Wir haben für Euch mal reingehört.


 

Daniela Andrade – Die junge Frau und das Gitarrenklangmeer – (19.05.2017) – Berlin, Frannz-Club

Die Datenfelder des Internets sind geduldig und auch Video-Abrufzahlen sagen nicht immer etwas über Qualität aus, denn Netzfakten sind immer auch igendwie “alternative Fakten”. Zeit also, sich den jungen kanadischen Youtube-Star Daniela Andrade live anzusehen! Am 19.5. war es im … Weiterlesen


 

FIONA – „Of Rivers And Tides“ (CD-Review)

Als Dudelsackspielerin, Flötistin und Sängerin bei FAUN gehört sie sozusagen zu den „Godmothers of Pagan Folk“. Nun hat FIONA Frewert ihr erstes Solowerk veröffentlicht, auf dem sie sich ihrem ältesten Lieblingsinstrument zuwendet – dem Klavier. Nachdem man das Album gehört … Weiterlesen


 

FAEY – „Honey & Cinnamon” (CD-Review)

Mit ihrem romantischen Debüt „Golden Apples“ verzauberten FAEY vor fast genau drei Jahren Mittelalter- wie Folk-Fans. Nun präsentiert die Band endlich den lang erwarteten Nachfolger „Honey & Cinnamon“.


 

OKRA PLAYGROUND – „Rautasuu“ (Single-Review)

Mit ihrer Debüt-CD „Turmio“ sorgten OKRA PLAYGROUND im letzten Jahr bereits für einiges Aufsehen bei Kritikern und Fans nordischer Folkmusik. Nun legen die Finnen nach. Die soeben erschienene Single „Rautasuu“ ist der erste Vorgeschmack auf das im nächsten Jahr erscheinende, … Weiterlesen


 

PEKKO KÄPPI & K:H:H:L – Sanguis Meus, Mama! (CD-Review)

Eine archaische Leier aus Finnland und amerikanischer Südstaaten-Blues haben so gar nichts miteinander zu tun, möchte man meinen. Nun, wer solches meint, denkt a) nicht schubladenfrei und hat b) mit Sicherheit noch nie PEKKO KÄPPI gelauscht.


 

HELENE BLUM – „Dråber af tid“ (CD-Review)

Gerade erst hat die dänische Sängerin und Geigerin HELENE BLUM zusammen mit ihrem Lebensgefährten Harald Haugaard das Weihnachtsalbum „Julerosen“ veröffentlicht. Nun steht Ihr neues Soloalbum in den Startlöchern.


 

SAMARIS – Black Lights (CD-Review)

Als das Trio Jófríður Ákadóttir, Áslaug Rún Magnúsdóttir und Þórður Kári Steinþórsson vor fünf Jahren in Island zusammenfand, hatte wohl keiner der drei eine genaue Idee, wohin die Reise gehen, geschweige denn wie groß das Ganze innerhalb kurzer Zeit werden … Weiterlesen


 

WILD PALMS – Live Together, Eat Each Other (CD-Review)

Lou Hill, Gareth Jones, Darrell Hawkins und James Parish lernten sich bereits zu Schulzeiten beziehungsweise kurz danach in London kennen. Zunächst gründeten sie eine Band unter dem Namen EX-LION TAMERS. Ihr Stil war zu dieser Zeit eher im Post-Punk und … Weiterlesen


 

OLGA BELL – Tempo (CD-Review)

Die gebürtige Moskauerin Olga Balashova aka OLGA BELL galt schon früh als musikalisches Wunderkind. Nachdem sie mit ihrer Mutter im Alter von sieben Jahren in die USA emigrierte, begann sie mit dem Klavierunterricht und bereits mit 12 spielte sie mit … Weiterlesen


 

Vic Anselmo – Backyard Novelties (EP-Review)

Bereits kurz nach dem Release ihres dritten Albums „Who Disturbs The Water“ im Herbst letzten Jahres überrascht die lettische Sängerin VIC ANSELMO schon mit ihrer nächsten Veröffentlichung. Der Titel der nur als Download erhältlichen EP ist allerdings ein wenig irreführend: … Weiterlesen


 

YUKAZU – Du bist nackt (CD-Review)

Lange hat es gedauert, doch nun veröffentlicht das Berliner Duo YUKAZU mit „Du bist nackt“ am kommenden Samstag endlich sein zweites Studioalbum. Auch auf ihrer zweiten CD bleiben Lenuschka Krüger und Mike Hermann ihrem Erfolgsrezept treu und präsentieren, wie schon … Weiterlesen