Schlagwort-Archive: Musik


GARMARNA – 6 (CD-Review)

Nach dem Hildegard von Bingen – Album 2001 wurde es still um Schwedens Folkrock-Pioniere GARMARNA. Obwohl sie für lange Jahre in der Versenkung verschwanden, hatten Emma, Stefan, Gotte, Jens und Rickard offiziell nie ihre Auflösung verkündet. In ihrem Heimatland spielte … Weiterlesen


 

DOTA – Keine Gefahr (CD-Review)

Vorstellen muss man Dorothea Kehr alias DOTA eigentlich nicht mehr. Die eigenwillige Musikerin, die einst als Straßenmusikerin („Kleingeldprinzessin“) begann, hat sich längst in der deutschen Musikszene etabliert. Eines ist sie dabei jedoch nie geworden – Mainstream. Und auch wenn sie … Weiterlesen


 

VOCAME – Christine de Pizan – Chansons et Ballades (CD-Review)

Zwei berühmten Musikerinnen der Geschichte haben sich VOCAME bereits gewidmet. Gegründet wurde das Ensemble 2009, um die wieder entdeckte Musik der byzantinischen Komponistin Kassia wieder zum Leben zu erwecken. Auf ihrem zweiten Longplayer 2012 beschäftigte sich die Formation mit den … Weiterlesen


 

ASP – Huxleys Neue Welt, Berlin

Ein nebliger Herbstabend in Berlin, ein neues ASP-Album unter dem Namen “Verfallen”, als Teil einer neuen, größeren Erzählung angekündigt und eine eher dunkel angehauchte Menschenmenge in Huyleys Neuer Welt – die Zutaten waren gut, sich in die Welten der Frankfurter … Weiterlesen


 

Cesair – Dies, Nox et Omnia – Sine Fine (CD-Review)

Eine Reise vom alten Babylon über das antike Griechenland ins keltische Irland? Kein Problem mit der holländischen Gruppe CESAIR. Unterwegs werden gleich noch ein paar alte Texte aus Spanien, dem okzitanischen Frankreich oder Wales mit aufgesammelt.


 

Nachtgeschrei – Staub und Schatten (CD-Review)

Die schwärzeste Nacht haben NACHTGESCHREI weit hinter sich gelassen. Nach beinahe zehn Jahren Bandbestehen und einem der wohl geglücktesten Sängerwechsel der Szene müssen die Sieben auf ihrem neuen Studioalbum niemandem mehr etwas beweisen. Sie haben ihre gemeinsame Stimme gefunden und … Weiterlesen


 

The Pretty Reckless – Going to hell (CD-Review)

Wenn einem beim Hören eines neuen Albums gleich der erste Track schon nach wenigen Momenten komplett umhaut, ist das meist ein gutes Zeichen. Wenn man dann in der Folge das Gefühl hat, bei jedem Song den Repeat-Knopf drücken zu wollen, … Weiterlesen


 

Byrta – Byrta (CD-Review)

Schon in ihrem eigenen Projekt liebäugelte GUDRID HANSDOTTIR hin und wieder mit etwas Elektronik, so zum Beispiel als sie beim ihrer letzten Tour den Schlagzeuger durch Konservenbeats ersetzte. Gemeinsam mit dem isländischen Künstler Janus Rasmussen, der bereits mit seiner Band … Weiterlesen


 

Hans Platz – Timestamps (CD-Review)

Blickt man sich in der entsprechenden Szene um, so ist man stark geneigt davon auszugehen, dass es auf Dauer reichlich eintönig ist, ausschließlich Mittelaltermusik zu spielen. Die in den letzten Jahren deutlich angestiegene Anzahl der Neben- und Soloprojekte der Musiker … Weiterlesen


 

Al Andaluz Project – Salam (CD-Review)

Das AL ANDALUZ PROJECT entstand 2006 durch das Aufeinandertreffen der beiden Gruppen L’HAM DE FOC aus Spanien und ESTAMPIE aus Deutschland. Die gemeinsame Leidenschaft für die historische Musik Europas mündete in einer fruchtbaren Zusammenarbeit, aus der mehrere CDs und eine … Weiterlesen


 

Elin Kaven – Maizan Thaw (CD-Review)

In letzter Zeit hat uns der musikalische Weg des öfteren gen Norden geführt. Selten ging es jedoch so weit, wie im Falle der norwegischen Sängerin ELIN KAVEN, die dem Volk der Samen angehört. Die traditionelle Musik der Sámi Nomaden, die … Weiterlesen


 

Nick & June – Flavour & Sin (CD-Review)

Es gibt nur wenige Alben, denen die schlichte Beschreibung „schön“ so gerecht wird, wie „Flavor & Sin“, dem feinfühligen Debütalbum von June Kalass und Nick Wolf. 2011 gegründet wurde das Duo inzwischen von Udo Rinklin, dem Produzenten von u.a. PHILIPP … Weiterlesen


 

Dota – Wo soll ich suchen (CD-Review)

Die Liedermacherin Dorothea Kehr, genannt DOTA, veröffentlichte mit „Wo soll ich suchen“ ihre mittlerweile bereits elfte CD. Zieht man die Live-Aufnahmen ab, bleiben immerhin neun Studioalben. Ein beeindruckendes Œuvre für eine Künstlerin, die nach wie vor irgendwie immer noch als … Weiterlesen


 

Drachenflug – Rendezvous beim Aethercircus (Review)

Dass sich Musiker auch Hörspielen widmen ist in der Vergangenheit schon öfter vorgekommen, so produziert zum Beispiel Thomas von SCHANDMAUL gemeinsam mit seinem Bruder Stefan die spannende Dark-Future-Serie „Humanemy“. Hörspiel und Musik-CD tatsächlich zu vereinen ist dagegen ein ungewöhnliches Konzept, … Weiterlesen


 

Iamthemorning – ~ (CD-Review)

Manchen CDs gelingt es selbst an den trübsten Tagen, die Sonne hinter den grauen Wolkenwänden hervorzulocken. Ein solches Album ist das ungewöhnlich betitelte Debüt „~“ der jungen russischen Band IAMTHEMORNING. Passend zum Cover eröffnen Wellenrauschen und leise Möwenschreien die Scheibe … Weiterlesen


 

Joe Bonamassa – An acoustic evening at the Vienna Opera House (CD-Review)

JOE BONAMASSA gilt momentan weltweit als erste Adresse in Sachen Bluesrock und wird von vielen mir bekannten Gitarristen mindestens als Halbgott verehrt. Selbst wenn man bislang noch keine seiner zahlreichen Veröffentlichungen kannte, spätestens nachdem man das hier verewigte Akustik-Konzert gehört … Weiterlesen


 

The Plea – The Dreamers Stadium (CD-Review)

Egal ob Musikrezensent oder Youtube-Surfer: Wie oft kommt es vor, daß man zur Musik einer bislang völlig unbekannten Band nachts um halb zwei ausgelassen bei voller Lautstärke durch die Wohnung tanzt? (Man hat ja tolerante Nachbarn…) Wenn man ehrlich ist, … Weiterlesen


 

Coppelius – Extrablatt (CD-Review)

Nachdem COPPELIUS bereits mit „Tumult“ und „Zinnober“ für Aufregung gesorgt haben ist auch ihr viertes Studioalbum ein „Extrablatt“ wert. Stilistisch bleibt das Berliner Sextett sich und seinem ureigenen Kammercore treu: Die Musik ist geprägt durch Kontrabass, flinke Klarinetten und das … Weiterlesen


 

Faun – Von den Elben (CD-Review)

Mitte 2011 haben FAUN mit Eden ein ganz phantastisches Stück Musik geschaffen. Seither hat sich im Hause FAUN einiges getan und das hört man dem Klang der neuen Scheibe auch an. Nun stehen romantische, deutsche Balladen im Zentrum der aktuellen … Weiterlesen


 

A Life [Divided] – The Great Escape (CD-Review)

Noch gar nicht allzu lang ist es her, da war A LIFE [DIVIDED] hauptsächlich als zweite Band des EISBRECHER-Gitarristen Jürgen Plangger bekannt. Inzwischen füllt sie als Headliner das Backstage-Werk in München und wurden 2012 von Rock Antenne zum Newcomer des … Weiterlesen