KONTAKT   |    IMPRESSUM   |    LOGIN


Konzerte und Festivals

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


GARBAGE – Huxley’s Neue Welt, Berlin

DSC_0780 (4)Alte „Kult“-Alben neu aufzulegen und/oder im Rahmen einer Tour noch einmal abzufeiern ist ja seit einiger Zeit ziemlich en vogue. Nun also auch GARBAGE. Nach der Veröffentlichung der „V2.0 20 Years Anniversary Edition“ begab sich das Quartett damit folgerichtig auf Konzertreise und machte auf dieser vor einigen Tagen auch im Berliner Huxley’s Station. Mit ihrem letzten Auftritt an gleicher Stelle  2012 hatten sie die Latte extrem hoch gelegt, entsprechend gespannt durfte man sein.

weiterlesen…


Rudolstadt Festival 2018 – Weniger ist mehr

Rudolstadt_Festival_2018_BannerGrenzenloses Wachstum ist nicht alles. Während Politik und Wirtschaft diese Erkenntnis nach wie vor nur unzureichend beherzigen, hat das Rudolstadt Festival reagiert, nachdem man nach immer neuen Zuschauerrekorden im letzten Jahr an die Kapazitätsgrenzen der Veranstaltung gelangt war.

weiterlesen…


WE ARE THE WAY FOR THE COSMOS TO KNOW ITSELF – Berlin, Auster Club

WATWFTCTKI (3)Die Band mit dem Bandwurmnamen hat nicht nur kürzlich ihre neue Video-Single „Flashbacks“ veröffentlicht, sondern kam in diesem Zuge auch zum ersten Mal für mehr als ein Konzert nach Deutschland. Die Minitour führte die Dänen nach Berlin, Karlsruhe, Hamburg und Leipzig. Wir waren im Berliner Auster-Club für Euch dabei.

weiterlesen…


KAUNAN / ZIRP – München, Spectaculum Mundi

KaunanZirpTitel

Nachdem sie am Abend zuvor bereits die POPES OF PAGANISM supported hatten, kehrten Teile von FAUN schon am Abend darauf wieder ins Münchner Spectaculum Mundi zurück. Genauer gesagt die Herren Oliver S. Tyr und Stephan Groth, mit ihren Zweit-Projekten KAUNAN und ZIRP. Nachdem wir sowieso schon mal da waren, haben wir uns natürlich auch dieses Doppelkonzert noch angesehen.

weiterlesen…


POPES OF PAGANISM – München, Spectaculum Mundi

LOGO

Die Legenden sind zurück!

Einst reichte Ihr Kultstatus von Trondheim bis Cannes. Hinter den POPES OF PAGANISM verbirgt sich eine lange verschollene und leider völlig zu Unrecht in Vergessenheit geratene Band. Ähnlich wie die legendären FRAKTUS, die inzwischen wieder allgemein als Begründer des Techno gelten, kann, nein muss man die POPES als die eigentlichen Schöpfer des Pagan Folks bezeichnen. Und nicht nur das. Auf ihrer Kult-Debütscheibe “OM-Winzipusti” erfanden sie 1985 gar den Takt! Nach einem 20jährigen Burn Out sind sie nun im Original Line Up wieder zurück. Das Auftaktkonzert ihrer Reunion World Tour – leider auch das einzige auf deutschem Boden – musste sogar aufgrund der Nachfrage von der Münchner Olympiahalle ins Spectaculum Mundi verlegt werden. Wir waren an diesem denkwürdigen Abend für Euch dabei.

weiterlesen…


VUUR – Berlin, Lido

vuur slf 2Seit ihrem Ausstieg bei THE GATHERING hörte man ANNEKE VAN GIERSBERGEN in härteren Zusammenhängen vornehmlich in Form von Gastauftritten oder Kooperationen (u.a. NAPALM DEATH, MOONSPELL, ANATHEMA, DEVIN TOWNSEND PROJECT, AYREON, THE GENTLE STORM). Nun hat sie mit VUUR wieder eine eigene ProgMetal- Formation an den Start gebracht, deren Mitglieder sich unter anderem aus Teilen der GENTLE STORM Liveband rekrutieren. Nach ersten Bühnen-Tests als Support von EPICA wagte sich das Quintett nun erstmals auf Headliner-Tour durch Europa und machte dabei auch im Berliner Lido Station.

weiterlesen…


GOITSE – Berlin, Maschinenhaus

DSC_1518 (2)Drei Jahre war es her, dass sich die irische Band GOITSE zuletzt in Berlin die Ehre gegeben hatte, damals als Teil des legendären reisenden Irish Folk Festivals. Dass viele Fans sehnsüchtig auf die Rückkehr des Quintetts gewartet hatten, zeigte ein fast voll besetztes Maschinenhaus in der Kulturbrauerei letzte Woche.

weiterlesen…


HEATHER NOVA – Berlin, Columbia-Theater

heather 1Die Idee, ein legendäres altes Album als Motiv für eine Live-Tour zu nutzen ist ja seit einiger Zeit recht beliebt, man denke etwa an die „Back To Front“ („So“) – Konzerte von PETER GABRIEL oder die kürzliche „Joshua Tree“ – Tour von U2. Nun entschied sich auch HEATHER NOVA, mit ihrem Album „Oyster, mit dem sie vor 23 Jahren ihren Durchbruch in Europa feierte, noch einmal live auf Tour zu gehen. Wir waren in Berlin dabei. weiterlesen…


WARDRUNA / KAUNAN – Berlin, Huxleys

Wardruna1Livekonzerte von WARDRUNA sind hierzulande ja eher eine Seltenheit. Nachdem die Band bei ihrer Europatournee im November letzten Jahres lediglich in Leipzig Station gemacht hatte, standen bei der diesjährigen Herbsttour mit Heidelberg und Berlin zumindest zwei deutsche Städte auf dem Plan. Für den Zuspruch, den die Norweger derzeit bekommen ist das natürlich immer noch zu wenig und so war es nicht verwunderlich, dass das Konzert im Neuköllner Huxleys restlos ausverkauft war.

weiterlesen…


WATWFTCTKI – Berlin, Rosis

WATW1

Manch ein Bandname ist selbst als Abkürzung noch ein Bandwurm. Schreibt man ihn aus, wird daraus WE ARE THE WAY FOR THE COSMOS TO KNOW ITSELF. Vor zwei Wochen präsentierte die Band aus dem dänischen Roskilde ihren Cosmic-Pop live im Berliner Club Rosis.

weiterlesen…


YAEL DECKELBAUM – (15.06.2017) – Berlin, Passionskirche

Yael Deckelbaum 13Nach dem Gaza-Krieg 2014 („Operation Protective Edge“) gründete sich dort die multinationale und -religiöse Frauenbewegung „Women Wage Peace“, der auch Mitglieder aller politischen Lager und sowie Frauen als auch Männer angehören. Anfangs wurden die in weißen Gewändern protestierenden Frauen nicht so recht ernst genommen, bis im letzten Herbst ihr zwei Wochen währender und in Jerusalem endender „March of Hope“ tausende auf die Beine brachte. Die israelisch-kanadische Songwriterin YAEL DECKELBAUM lieferte mit „Prayer Of The Mothers“ den passenden Soundtrack zum Marsch. Inspiriert durch den Erfolg dieser Aktion und den Erlebnissen beim „Womans March on Washington“ am 21. Januar diesen Jahres, rief sie das Musik-Projekt „Women Of The World Unite“ ins Leben und trägt die Idee der Bewegung damit um den Globus. Auf Einladung des Netzwerks „Justforwomen.berlin“ kam Yael zu einem Friedensmarsch am 16.06. nach Berlin. Am Abend zuvor gab sie ein Konzert in der Kreuzberger Passionskirche.

weiterlesen…


Line Bøgh – (19.05.2017) – Berlin, Nussbreite

Line Bøgh 1Sanften Indie-Pop aus Dänemark konnte man vor ein paar Wochen in Berlin erleben. Die von der Halbinsel Jütland stammende und in Kopenhagen lebende Songwriterin Line Bøgh bewies mit ihrem Auftritt, dass musikalisch weniger manchmal mehr ist. Leider traf das „weniger“ auch auf die Menge des Publikums zu.

weiterlesen…


Daniela Andrade – Die junge Frau und das Gitarrenklangmeer – (19.05.2017) – Berlin, Frannz-Club

Fängerin im (Daten-)feld - viel gefilmt: Daniela Andrade

Die Datenfelder des Internets sind geduldig und auch Video-Abrufzahlen sagen nicht immer etwas über Qualität aus, denn Netzfakten sind immer auch igendwie “alternative Fakten”. Zeit also, sich den jungen kanadischen Youtube-Star Daniela Andrade live anzusehen! Am 19.5. war es im Frannz-Club in Berlin soweit.

weiterlesen…


VIC ANSELMO / MORAN MAGAL + STIMMGEWALT – (21.04.2017) – Berlin, TheArter Galerie

Vic Anselmo 3Akustik-Konzerte von VIC ANSELMO sind immer ein Erlebnis. Wenn sie dazu noch in einem intimen Rahmen vor nur etwa 100 Zuschauern stattfinden, wie unlängst in Berlin, ist die Gänsehaut eigentlich garantiert.

weiterlesen…


DEINE LAKAIEN – (17.04.2011) – Berlin, Philharmonie

Deine Lakaien - 30Years - Berlin - 130 Jahre stehen Ernst Horn und Alexander Veljanov nun schon zusammen als DEINE LAKAIEN auf der Bühne. Zeit, um das Ganze im Rahmen einer Jubiläumstour mit speziellen Gästen und an ausgewählten Orten gebührend zu feiern. Das Konzert in der Berliner Philharmonie wirkte auf mich stellenweise allerdings eher wie ein Abgesang.

weiterlesen…


MILA MAR – (08.04.2017) – Berlin, Grüner Salon

MMBerlin1Was für ein Theater“, das haben sich wohl viele Besucher des Konzerts von MILA MAR im Grünen Salon der Berliner Volksbühne vor einigen Wochen gedacht. Die Band selbst war daran allerdings gänzlich unschuldig, obwohl ihr Auftritt trotz widriger Umstände einmal mehr großes Kino war.

weiterlesen…


HELENE BLUM – (07.03.2017) – Berlin, Passionskirche

Helene_Blum_6_LMit ihrem aktuellen Album Dråber af tid“ („Droplets of Time“) hat die dänische Musikerin HELENE BLUM in ihrem Heimatland einen Riesenerfolg gelandet. Um das neue Material auch dem hiesigen Publikum näher zu bringen, war die Künstlerin in den letzten Wochen auf großer Deutschland-Release-Tour. Wir waren beim Konzert in Berlin dabei.

weiterlesen…


EVELINE – Berlin, Kantine am Berghain

Eveline 1Das Berliner Indie-Pop Duo EVELINE veröffentlichte am vergangenen Freitag seine Debüt-EP „Scared“. Angemessen gefeiert wurde das Release in der Kantine am Berghain. So mancher, der sich noch spontan entschieden hatte, vorbeizuschauen, musste allerdings schon an der Tür wieder umdrehen, denn der kleine Club war restlos ausverkauft.

weiterlesen…


MILA MAR – Leipzig, Naumanns im Felsenkeller

Milar_Mar_SLF_1Nach ihrer triumphalen Reunion beim WGT vor zwei Jahren hatten MILA MAR bereits im April 2015 einige Clubkonzerte angekündigt, die dann leider aus Krankheitsgründen ausfallen mussten. Nun wurden die Termine endlich nachgeholt. Wir waren im Leipziger Naumanns dabei.

weiterlesen…


DAKH DAUGHTERS – Berlin, Hebbel am Ufer

Dakh Daughters 26Die All-Girl-Band DAKH DAUGHTERS aus der Ukraine sorgte hierzulande bereits im letzten Jahr beim Rudolstadt-Festival für Aufsehen. Vor zwei Wochen begeisterten sie beim Festival „Utopische Realitäten“ das Publikum im Berliner Theater Hebbel am Ufer.

weiterlesen…