WE ARE THE WAY FOR THE COSMOS TO KNOW ITSELF – Berlin, Auster Club

WATWFTCTKI (3)Die Band mit dem Bandwurmnamen hat nicht nur kürzlich ihre neue Video-Single „Flashbacks“ veröffentlicht, sondern kam in diesem Zuge auch zum ersten Mal für mehr als ein Konzert nach Deutschland. Die Minitour führte die Dänen nach Berlin, Karlsruhe, Hamburg und Leipzig. Wir waren im Berliner Auster-Club für Euch dabei.

Weiterlesen


 

KAUNAN / ZIRP – München, Spectaculum Mundi

KaunanZirpTitel

Nachdem sie am Abend zuvor bereits die POPES OF PAGANISM supported hatten, kehrten Teile von FAUN schon am Abend darauf wieder ins Münchner Spectaculum Mundi zurück. Genauer gesagt die Herren Oliver S. Tyr und Stephan Groth, mit ihren Zweit-Projekten KAUNAN und ZIRP. Nachdem wir sowieso schon mal da waren, haben wir uns natürlich auch dieses Doppelkonzert noch angesehen.

Weiterlesen


 

Neue Youtube Playlist!

Eigentlich hätte sie noch im April kommen sollen, das haben wir nicht ganz geschafft, aber dafür ist unsere neue Playlist diesmal extrem umfangreich: Ganze 50 Tracks, wie immer im gewohnt schubladenfreien Stilmix, warten auf Euch! Und es gibt nicht nur jede Menge tolle Musik zu entdecken, sondern, das sei hier nebenbei auch einmal erwähnt, teilweise auch großartige visuelle Umsetzungen. Schließlich ist es ja eine VIDEO-Playlist. Wir wünschen Euch viel Spaß damit!


 

POPES OF PAGANISM – München, Spectaculum Mundi

LOGO

Die Legenden sind zurück!

Einst reichte Ihr Kultstatus von Trondheim bis Cannes. Hinter den POPES OF PAGANISM verbirgt sich eine lange verschollene und leider völlig zu Unrecht in Vergessenheit geratene Band. Ähnlich wie die legendären FRAKTUS, die inzwischen wieder allgemein als Begründer des Techno gelten, kann, nein muss man die POPES als die eigentlichen Schöpfer des Pagan Folks bezeichnen. Und nicht nur das. Auf ihrer Kult-Debütscheibe “OM-Winzipusti” erfanden sie 1985 gar den Takt! Nach einem 20jährigen Burn Out sind sie nun im Original Line Up wieder zurück. Das Auftaktkonzert ihrer Reunion World Tour – leider auch das einzige auf deutschem Boden – musste sogar aufgrund der Nachfrage von der Münchner Olympiahalle ins Spectaculum Mundi verlegt werden. Wir waren an diesem denkwürdigen Abend für Euch dabei.

Weiterlesen


 

VUUR – Berlin, Lido

vuur slf 2Seit ihrem Ausstieg bei THE GATHERING hörte man ANNEKE VAN GIERSBERGEN in härteren Zusammenhängen vornehmlich in Form von Gastauftritten oder Kooperationen (u.a. NAPALM DEATH, MOONSPELL, ANATHEMA, DEVIN TOWNSEND PROJECT, AYREON, THE GENTLE STORM). Nun hat sie mit VUUR wieder eine eigene ProgMetal- Formation an den Start gebracht, deren Mitglieder sich unter anderem aus Teilen der GENTLE STORM Liveband rekrutieren. Nach ersten Bühnen-Tests als Support von EPICA wagte sich das Quintett nun erstmals auf Headliner-Tour durch Europa und machte dabei auch im Berliner Lido Station.

Weiterlesen


 

GOITSE – Berlin, Maschinenhaus

DSC_1518 (2)Drei Jahre war es her, dass sich die irische Band GOITSE zuletzt in Berlin die Ehre gegeben hatte, damals als Teil des legendären reisenden Irish Folk Festivals. Dass viele Fans sehnsüchtig auf die Rückkehr des Quintetts gewartet hatten, zeigte ein fast voll besetztes Maschinenhaus in der Kulturbrauerei letzte Woche.

Weiterlesen


 

H.G. Wells – „Das Imperium der Ameisen“ (Hörspiel-Review)

Wells - imperium-der-ameisen - cover

Seit die Menschen damit begonnen haben, den Regenwald aus reiner Gier Stück für Stück zu vernichten, glauben viele hier, dass sich die Natur eines Tages rächen wird. Dass der Regenwald ein Wesen erschaffen wird, das die Menschen für ihren Frevel bestrafen wird.

(Gerilleau)

Nach der Adaption der „Zeitmaschine“ präsentiert Oliver Döring nun seine zweite Wells-Hörspielbearbeitung. Wir haben uns ins Reich der Krabbeltiere begeben…

Weiterlesen


 

HEATHER NOVA – Berlin, Columbia-Theater

heather 1Die Idee, ein legendäres altes Album als Motiv für eine Live-Tour zu nutzen ist ja seit einiger Zeit recht beliebt, man denke etwa an die „Back To Front“ („So“) – Konzerte von PETER GABRIEL oder die kürzliche „Joshua Tree“ – Tour von U2. Nun entschied sich auch HEATHER NOVA, mit ihrem Album „Oyster, mit dem sie vor 23 Jahren ihren Durchbruch in Europa feierte, noch einmal live auf Tour zu gehen. Wir waren in Berlin dabei. Weiterlesen


 

SHIREEN – „Matriarch“ (CD-Review)

Shireen - Matriarch - Cover„Witchpop“, also „Hexen-Pop“ nennen SHIREEN aus Holland ihre Musik. Eine in mehrfacher Hinsicht gut gewählte Beschreibung, wie der kürzlich erschienene erste Longplayer der Band eindrucksvoll zeigt.

Weiterlesen


 

Die Weisse Lilie – Staffel 1: „Tödliche Stille“ (Hörspiel-Review)

 

Die weisse Lilie - Tödliche Stille - Kapitel 1 - Cover„Die Weisse Lilie – Tödliche Stille“ ist eine Mischung aus Thriller und Politkrimi, abgerundet mit einer Prise Verschwörung, und wird als „spektakuläres Werk“ in allen Bereichen in höchsten Tönen gelobt. „Dramatische Story“, „großartig besetzte Sprecher“, „perfektes Sounddesign“ und „kongenialer Score“ sind nur einige der Beschreibungen, die in der Ankündigung zu lesen sind. Inwieweit diese zutreffen, lesen Sie hier…

Weiterlesen


 

WARDRUNA / KAUNAN – Berlin, Huxleys

Wardruna1Livekonzerte von WARDRUNA sind hierzulande ja eher eine Seltenheit. Nachdem die Band bei ihrer Europatournee im November letzten Jahres lediglich in Leipzig Station gemacht hatte, standen bei der diesjährigen Herbsttour mit Heidelberg und Berlin zumindest zwei deutsche Städte auf dem Plan. Für den Zuspruch, den die Norweger derzeit bekommen ist das natürlich immer noch zu wenig und so war es nicht verwunderlich, dass das Konzert im Neuköllner Huxleys restlos ausverkauft war.

Weiterlesen


 

PURPUR – „Maidenwerk“ (CD-Review)

PURPUR - Maidenwerk - Cover „MaidenWerk“ haben Judith und Christine Rauscher aka PURPUR ihre neue CD betitelt. Wie viele andere Acts heutzutage finanzierten die beiden die Produktion des Albums mit einer Crowdfunding-Kampagne im Vorfeld.

Weiterlesen


 

H.G. Wells – „Die Zeitmaschine“ (Hörspiel-Review)

Die Zeitmaschine - CoverOliver Dörings zweiteilige Adaption von H.G. WELLS Science-Fiction-Kult-Klassiker „Die Zeitmaschine“ für das Universal-Hörspiellabel Folgenreich verspricht die Geschichte „neu und modern“ zu erzählen und dabei aber „ganz dicht am Original“ zu bleiben. Wir haben reingehört.

Weiterlesen


 

KAUNAN – „Forn“ (CD-Review)

cover_1501845249032518

Seit neun Jahren machen Oliver S. Tyr und Boris Koller nun schon zusammen unter dem Namen KAUNAN Musik. Ein wenig später stieß dann der Schwede Göran Hallmarken dazu. Obwohl von Anfang an Nachfrage bestand, wehrten die drei Nachfragen nach einem Album immer ab. KAUNAN sei ein reines Konzertprojekt, dessen Musik man gewollt nur im Live-Kontext genießen solle. Nun sind sich die drei in dieser Hinsicht (endlich) untreu geworden.

Weiterlesen


 

Festival Mediaval X

FM X BannerDer erste runde Geburtstag ist immer etwas Besonderes und so verwundert es nicht, dass Organisator „Bläcky“ Schwarz und sein Team für die zehnte Ausgabe des Festival Mediaval in diesem Jahr aus dem Vollen schöpften. Das galt nicht nur fürs Line Up, auch die Dauer der Veranstaltung wurde um einen Tag auf insgesamt vier aufgestockt.

Weiterlesen


 

VUUR – „In this Moment we are free – Cities“ (CD-Review)

vuur_inthismomentwearefree-cities_coverBereits in unserem Interview vom Mai 2016 hatte ANNEKE VAN GIERSBERGEN angekündigt, ein neues Bandprojekt in der Pipeline zu haben, mit dem sie sich wieder ihren härteren Wurzeln widmen und auf das sie ihre zukünftigen Energien konzentrieren will. Nun ist mit dem Album „In this moment we are free – Cities“ der erste Output dieser neuen Formation erschienen, die den Namen VUUR (ndl. „Feuer“) trägt.

Weiterlesen


 

LINE BØGH – „Like Fire like fire“ (CD-Review)

Line Bogh - Like Fire Like Fire - CoverBereits mit ihrer ersten CD „Something Else and Something Else and Something Else Again“ sorgte Line Bøgh sowohl in ihrem Heimatland Dänemark wie auch in Deutschland für positive Aufmerksamkeit. Vor zwei Wochen ist nun der Nachfolger „Like Fire Like Fire“ erschienen. Wir haben reingehört.

Weiterlesen


 

WATWFTCTKI – Berlin, Rosis

WATW1

Manch ein Bandname ist selbst als Abkürzung noch ein Bandwurm. Schreibt man ihn aus, wird daraus WE ARE THE WAY FOR THE COSMOS TO KNOW ITSELF. Vor zwei Wochen präsentierte die Band aus dem dänischen Roskilde ihren Cosmic-Pop live im Berliner Club Rosis.

Weiterlesen


 

CESAIR – „Omphalos“ (CD-Review)

Cesair - Omphalos - CoverZwei Jahre nach ihrem gefeierten Longplayer „Dies, Nox et Omnia – Sine Fine“ hat die holländische Paganfolk-Band CESAIR nun den Nachfolger „Omphalos“ veröffentlicht. Wir haben für Euch mal reingehört.

Weiterlesen


 

Neue Playlist auf Youtube

Und wieder einmal haben wir für Euch eine Playlist auf unserem Youtube-Channel zusammengestellt. Von brandaktuell bis schon ein bisschen älter und wie immer garantiert schubladenfrei. Viel Spaß beim Hören und Sehen!