Archiv des Autors: Florian Hessler

Florian Hessler

Über Florian Hessler

Archäologe, Historiker und freier Journalist (u.a. Zillo Medieval, Sonic Seducer, Miroque, Metal-District, Piranha) floh.hessler(at)schubladenfrei.de

Festival Mediaval X

Der erste runde Geburtstag ist immer etwas Besonderes und so verwundert es nicht, dass Organisator „Bläcky“ Schwarz und sein Team für die zehnte Ausgabe des Festival Mediaval in diesem Jahr aus dem Vollen schöpften. Das galt nicht nur fürs Line … Weiterlesen


 

VUUR – „In this Moment we are free – Cities“ (CD-Review)

Bereits in unserem Interview vom Mai 2016 hatte ANNEKE VAN GIERSBERGEN angekündigt, ein neues Bandprojekt in der Pipeline zu haben, mit dem sie sich wieder ihren härteren Wurzeln widmen und auf das sie ihre zukünftigen Energien konzentrieren will. Nun ist … Weiterlesen


 

LINE BØGH – „Like Fire like fire“ (CD-Review)

Bereits mit ihrer ersten CD „Something Else and Something Else and Something Else Again“ sorgte Line Bøgh sowohl in ihrem Heimatland Dänemark wie auch in Deutschland für positive Aufmerksamkeit. Vor zwei Wochen ist nun der Nachfolger „Like Fire Like Fire“ … Weiterlesen


 

WATWFTCTKI – Berlin, Rosis

Manch ein Bandname ist selbst als Abkürzung noch ein Bandwurm. Schreibt man ihn aus, wird daraus WE ARE THE WAY FOR THE COSMOS TO KNOW ITSELF. Vor zwei Wochen präsentierte die Band aus dem dänischen Roskilde ihren Cosmic-Pop live im … Weiterlesen


 

CESAIR – „Omphalos“ (CD-Review)

Zwei Jahre nach ihrem gefeierten Longplayer „Dies, Nox et Omnia – Sine Fine“ hat die holländische Paganfolk-Band CESAIR nun den Nachfolger „Omphalos“ veröffentlicht. Wir haben für Euch mal reingehört.


 

Neue Playlist auf Youtube

Und wieder einmal haben wir für Euch eine Playlist auf unserem Youtube-Channel zusammengestellt. Von brandaktuell bis schon ein bisschen älter und wie immer garantiert schubladenfrei. Viel Spaß beim Hören und Sehen!


 

Rudolstadt Festival 2017

Zum zweiten Mal unter dem neuen Namen präsentierte sich das ehemals als TFF (Tanz- und Folkfest) bekannte Festival im thüringischen Rudolstadt frisch und vor allem frei wie eh und je. Nicht ganz selbstverständlich in Zeiten, da Großveranstaltungen dieser Art immer … Weiterlesen


 

YAEL DECKELBAUM – (15.06.2017) – Berlin, Passionskirche

Nach dem Gaza-Krieg 2014 („Operation Protective Edge“) gründete sich dort die multinationale und -religiöse Frauenbewegung „Women Wage Peace“, der auch Mitglieder aller politischen Lager und sowie Frauen als auch Männer angehören. Anfangs wurden die in weißen Gewändern protestierenden Frauen nicht … Weiterlesen


 

KATA – „Tívils døtur“ (CD-Review)

Was hat nordischer Frauengesang von den Faröer Inseln mit Bulgarien zu tun? Gar nichts, möchte man zunächst meinen. KATA belehren uns eines Besseren. Das Damen-Quintett schafft es auf seinem Debutalbum „Tívils døtur“ die Musiktraditionen beider Länder zu verbinden.


 

Line Bøgh – (19.05.2017) – Berlin, Nussbreite

Sanften Indie-Pop aus Dänemark konnte man vor ein paar Wochen in Berlin erleben. Die von der Halbinsel Jütland stammende und in Kopenhagen lebende Songwriterin Line Bøgh bewies mit ihrem Auftritt, dass musikalisch weniger manchmal mehr ist. Leider traf das „weniger“ … Weiterlesen


 

Interview – VIC ANSELMO

„Es ist wichtig, in dieser verrückten Welt nicht verrückt zu werden.“ Die aus Lettland stammende Sängerin VIC ANSELMO war vor einigen Wochen mit ihrer Akustik-Show zu Gast in Berlin. Kurz vor dem Auftritt hatten wir die Gelegenheit, uns bei einer … Weiterlesen


 

FIONA – „Of Rivers And Tides“ (CD-Review)

Als Dudelsackspielerin, Flötistin und Sängerin bei FAUN gehört sie sozusagen zu den „Godmothers of Pagan Folk“. Nun hat FIONA Frewert ihr erstes Solowerk veröffentlicht, auf dem sie sich ihrem ältesten Lieblingsinstrument zuwendet – dem Klavier. Nachdem man das Album gehört … Weiterlesen


 

VIC ANSELMO / MORAN MAGAL + STIMMGEWALT – (21.04.2017) – Berlin, TheArter Galerie

Akustik-Konzerte von VIC ANSELMO sind immer ein Erlebnis. Wenn sie dazu noch in einem intimen Rahmen vor nur etwa 100 Zuschauern stattfinden, wie unlängst in Berlin, ist die Gänsehaut eigentlich garantiert.


 

Neue Playlist

Alles neu macht der Mai – das gilt auch für unsere Playlist auf Youtube. 30 Songs, wie immer garantiert schubladenfrei, von zart bis hart, von nordic bis latin und von brandaktuell bis schon ein wenig angestaubt. Schaut (und hört) mal … Weiterlesen


 

Mark Brandis, Raumkadett – Folge 12 „Der Fall Rublew“ (Hörspiel-Review)

Wenn es eine Story aus dem Mark-Brandis-Universum gibt, auf deren Umsetzung im Rahmen der „Raumkadett“-Prequel-Serie man gespannt sein durfte, dann ist es diese. Die neue Folge der Hörspiel-Reihe hat demzufolge jede Menge Erwartungen zu erfüllen.


 

DEINE LAKAIEN – (17.04.2011) – Berlin, Philharmonie

30 Jahre stehen Ernst Horn und Alexander Veljanov nun schon zusammen als DEINE LAKAIEN auf der Bühne. Zeit, um das Ganze im Rahmen einer Jubiläumstour mit speziellen Gästen und an ausgewählten Orten gebührend zu feiern. Das Konzert in der Berliner … Weiterlesen


 

MILA MAR – (08.04.2017) – Berlin, Grüner Salon

„Was für ein Theater“, das haben sich wohl viele Besucher des Konzerts von MILA MAR im Grünen Salon der Berliner Volksbühne vor einigen Wochen gedacht. Die Band selbst war daran allerdings gänzlich unschuldig, obwohl ihr Auftritt trotz widriger Umstände einmal … Weiterlesen


 

FAEY – „Honey & Cinnamon” (CD-Review)

Mit ihrem romantischen Debüt „Golden Apples“ verzauberten FAEY vor fast genau drei Jahren Mittelalter- wie Folk-Fans. Nun präsentiert die Band endlich den lang erwarteten Nachfolger „Honey & Cinnamon“.


 

THE HENRY GIRLS – Far Beyond The Stars (CD-Review)

Irischer Folk muss nicht unbedingt zwingend irisch klingen. Die drei McLaughlin-Schwestern Karen, Lorna und Joleen aka THE HENRY GIRLS flirten auch auf ihrem sechsten Studioalbum lieber wieder mit der Musikwelt jenseits des großen Teichs – zuckersüß, aber nicht klebrig.


 

WALDKAUZ – „Mythos“ (CD-Review)

Ich gestehe, als ich damals das erste Album der Nachwuchs-Paganfolker von WALDKAUZ hörte, dachte ich mir: Oh Gott, die x-te Kopie der großen Vorbilder, das braucht doch kein Mensch… Mit ihrem zweiten Studiowerk „Mythos“ straft mich das Quartett allerdings nachhaltig … Weiterlesen